Überspringen zu Hauptinhalt
Ausatmen Und Abschalten! Mit Diesen Hamburg-Tipps Findet Ihr Innere Ruhe

Ausatmen und abschalten! Mit diesen Hamburg-Tipps findet Ihr innere Ruhe

Runter vom Homeoffice-Stuhl und rauf auf’s Sofa. Jetzt heißt es: abschalten, entspannen und an etwas Schönes denken. Mit der 6. Elbville-Postkarte möchte ich Euch zwischen Corona-Krise, Arbeitsdruck und allgemeinem Stress auf eine kleine Auszeit-Insel entführen, auf der Ihr Tipps rund um Hamburg findet, die den Stresslevel sinken lassen. Einige davon wie die Spotify-Liste oder das Video könnt Ihr online sofort genießen, andere wie die schönste Parkbank der Stadt, das Alster-Yoga oder die blaue Veloroute nur vor Ort. Letztere merkt Ihr Euch dann einfach für die Zeit nach dem Lockdown… Ohmmmm.

Frau Elbvilles Postkarte Nr. 6 (02/21)

Erstmal: Moin vom Elbstrand!

Starten wir mit einem herzlichen MOIN an einem der großartigsten und zugleich entspanntesten Orte der Stadt: Am Elbstrand. Das Geräusch der Wellen und Möwen, das gelegentliche Tuten der Schiffe – es ist ein Sound, der auf mich so beruhigend wirkt wie das Glucksen und Blubbern, das ein Fötus im Bauch seiner Mutter hört (zumindest behaupten Wissenschaftler, dass dieser Klang beruhigt). Stöpselt Euch am besten gleich mal die Kopfhörer in die Ohren und hört einfach nur zu – hier kommt ein Wellensound, mit dem Ihr euch in das obige Foto hineinträumen könnt: